Karikatur-Studio

Karikaturen, Cartoons und Mangas



Anrufbeantworter

Jeder Mensch mit Anrufbeantworter sollte eine lustige Nachricht für seine Statusnachricht haben. Etwas origineller als "Sprechen Sie nach dem Beep", aber natürlich sollten die Nachrichten den Anrufenden auch nicht verarschen.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

Anrufbeantworter

Anrufbeantworter
Zeichner: Thore

Auch die AB's haben ihr eigene Geschichte. D
Die ersten bekannten und automatischen Anrufbeantworter erfand ein Nachrichtentechniker namens Willy Müller im Jahre 1938.
Vier Jahre später wurde der Anrufbeantworter aber erst unter dem Namen "Isophon" zugelassen.
Willy Müller brachte ebenfalls die Weiterentwicklung des Anrufsbeantworters, das "Alibiphon", 1957 auf den Markt. Es konnte lediglich eine Abwesenheitsnachricht wiedergeben. In Deutschland wurde das Alibiphon 1961 zugelassen. Daraufhin folgten weitere AB-Modelle, die mit einem weiteren Tontröger eine zusätzliche Nachricht aufzeichnen konnte.
Der Japaner Kazuo Hashimoto gilt trotzdem als Vater des Anrufsbeantworters, da er 1958 das Ansa Fone entwickelte, welches direkt an Firmen und Privathaushälte geleitet wurde.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

« Eisige Situation

Fettabsaugen »




Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Anrufbeantworter
mit der TrackBack-URL: http://www.tooi.de/cgi-bin/m42/mt-tb.cgi/3298

Stichworte »Karikatur-Studio«

Kategorien

Archiv

Autoren

©2008 Karikatur-Studio, Kontakt - Impressum - Sitemap