Karikatur-Studio

Karikaturen, Cartoons und Mangas



Kannibale

Da ekelt sich selbst das Schwein. Einem Schwein das Speck isst, geht es auch nicht mehr so gut. Kannibalismus unter Menschen wird immer als unmeschlich dargestellt, aber wenn sich manche Tiere gegeneinander essen und bekämpfen, wird dies als normal bezeichnet.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

Kannibale

Kannibale
Zeichner: Thore

Kannibalismus umschreibt das Verzehren von Artgenossen oder Teilen derselben. Insbesondere wird der Menschenfleischverzehr dadurch gekennzeichnet. Man nennt diesen Verzehr auch Anthropophagie.
Verständlicherweise ist in unserer Gesellschaft Kannibalismus absolut und strikt verboten.

Es gibt wirklich extreme Kannibalismussituationen. Eine war im Jahre 1822. Acht Häftlinge flüchteten von der Gefängnisinsel Sarah Island und versuchten, mit lediglich einer Axt ausgerüstet, eine 300km Strecke nach Hobart zu bewältigen. Die Strecke führte sie durch die unbewohnte und unwirtliche Westküste Tasmaniens. Dabei starben zwei Häftlinge an Überanstrengung und 5 wurden durch eine Axt erschlagen um als Nahrungsmittel für die anderen zu dienen. Am Ende überlebte nur der Häftling Alexander Pearce. Er aß das Fleisch von fünf Menschen. Nach 100 Tagen wurde er wieder gefasst und ihm gelang direkt eine weitere Flucht. Dabei tötete er nach kurzer Zeit seinen Mithäftling und verspeiste ihn. Wie es das Schicksal wollte, wurde er noch ein weiteres Mal gefasst, diesmal nach 10 Tagen und wurde 1824 hingerichtet.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

« World Of Warcraft

Gabelstabler »




Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Kannibale
mit der TrackBack-URL: http://www.tooi.de/cgi-bin/m42/mt-tb.cgi/3310

Stichworte »Karikatur-Studio«

Kategorien

Archiv

Autoren

©2008 Karikatur-Studio, Kontakt - Impressum - Sitemap