Karikatur-Studio

Karikaturen, Cartoons und Mangas



Sensenmann

Der Sensenmann begegnet einen meistens, wenn das Leben zuende ist. Aber wenn er gerade nicht dabei ist Menschen abzuholen, trifft er sich mit seinen Kollegen. Denn der Job als Tod ist bestimmt kein leichter. Aber was passiert wohl wenn der Sensenmann umgebracht wird?

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

Sensenmann

Sensenmann
Zeichner: Thore

Der Sensenmann, auch Gevatter Tod, Tod oder auch Schnitter genannt, ist eine aus dem Mittelalter stammende Darstellung/Umschreibung des Tods.
Die Kunst stellt den Sensenmann als ein menschliches Skelett mit breitkrempigen Hut dar. Wenn ihm danach ist, trägt er manchmal auch noch einen alles bedeckenden Umhang bzw. eine Kutte mit Kapuze. Diese Kutte soll seinen skellettierten Körper verbergen.

Seine bekanntes Merkmale sind die Sense, auch namensgebend, ein Stundenglas und/oder ein Schwert.
Mit der Sense erntet der Schnitter. Das heißt nicht viel mehr als Leben auszulöschen. Das Stundenglas stellt den Countdown, die zeitliche Begrenzung der Lebenden dar.

Vielleicht hat ihn die Kunst und das Mittelalter aber ganz falsch geprägt.
Denn vielleicht bedeutet Sens(nmann) nur Sens, soviel wie sensibel. Und es soll nur einen sensiblen Mann darstellen, der von seiner Hässlichkeit gekränkt ist, und so beschlossen hat eine alles verbergende Kutte zu tragen, um sich nie wieder anschauen zu müssen.
Und weil er so von seiner Hässlichkeit frustiert war, entschied er sich die Menschen, die dem Tode nah waren, abzuholen.
Das ist aber nur eine Theorie von vielen. Es muss nicht immer vorkommen, dass er die Sterbenden abholt, sondern manchmal taucht er auch zu Kaffee und Kuchen auf.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

« Niemand imitiert den Weihnachtsmann

Dartspiel »




Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Sensenmann
mit der TrackBack-URL: http://www.tooi.de/cgi-bin/m42/mt-tb.cgi/3194

Stichworte »Karikatur-Studio«

Kategorien

Archiv

Autoren

©2008 Karikatur-Studio, Kontakt - Impressum - Sitemap