Karikatur-Studio

Karikaturen, Cartoons und Mangas



Spuckespender

Morgens.
Man wacht auf, und hat ganz trockene Lippen. Wenn man die Lippen mit Spucke anfeuchtet wird es noch schlimmer. Die Lippen sind nach kurzer Zeit noch trockener als vorher, und kriegen in manchen Fällen sogar Risse. Also sollte man am besten zum nächsten Waschbecken gehen, etwas trinken und dann wird, sollte es eigentlich besser werden.
Aber wieso hat man eigentlich einen trockenen Mund und Rachen am Morgen? Der häufigste Fall ist es, dass man in der Nacht mit offenen Mund geschlafen hat. Das kann man mit sogenannten Nasenpflastern lösen. Die Nasenpflaster weiten die Nasenflügel und so kann die Luftzufuhr reguliert werden. Oder man stellt sich eine Wasserflasche neben das Bett und kann, wenn man mit trockenen Mund aufwacht, einen Schluck Wasser nehmen und weiterschlafen. Was wiederum in ein paar Stunden zum Druck auf der Blase führen könnte.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

Spuckespender

Spuckespender
Zeichner: Thore

Wie im Cartoon/Karikatur kann es natürlich auch anders sein. Vielleicht hilft ja Spucke anderer Menschen gegen die trockenen Lippen und nur die eigene schadet. Wer weiß?

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

« Es werde...

Mausefalle »




Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Spuckespender
mit der TrackBack-URL: http://www.tooi.de/cgi-bin/m42/mt-tb.cgi/3117

Stichworte »Karikatur-Studio«

Kategorien

Archiv

Autoren

©2008 Karikatur-Studio, Kontakt - Impressum - Sitemap