Karikatur-Studio

Karikaturen, Cartoons und Mangas



Süße Katze

Man denkt sich immer wie niedlich doch die eigenen Haustiere sind, doch weiß man eigentlich nie wirklich was in den Köpfen der kleinen Tiere vorgeht. Bis jetzt wurde bespielsweise noch kein "Katzenübersetzer" entwickelt und man kann bis jetzt nur deren Gesten interpretieren.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

Süße Katze

Süße Katze
Zeichner: Thore

Es gibt schon vieles was die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler heutzutage über das Kommunikationsverhalten der Katzen herausgefunden haben.

Man weiß, wenn Katzen in näheren Kontakt mit dem Menschen kommen, signalisieren sie ihren emotionalen Zustand durch Haltung und Bewegungen des eigenen Körpers und des Schwanzes. Außerdem kann man an der Stellung der Ohren und an den Erweiterungen der Pupillen nachweisen wie sich das Tier fühlt.

Wenn der Katzenschwanz in der Spitze aufrecht durchbogen ist, bedeutet dies, dass die Katze den Menschen begrüßen oder dass sie eine gewisse Vorfreude hat. Es kann Emotionen wie Freude, Vergnügen, Erwartung oder Spannung ausdrücken. Also wenn der Schwanz oben ist, fühlt sich die Katze wohl.
Wenn die Katze aber den Schwanz stark nach unten gebogen hat und er aufgeplustert ist, bedeutet dies, dass man lieber ein paar Meter Abstand halten sollte, da die Katze agressiv bzw. irritiert ist. Das wird meistens noch unterstrichen durch Hin- und Herpeitschen des Schwanzes.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

« Gütiges Trinkgeld

Die kranke Giraffe »




Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Süße Katze
mit der TrackBack-URL: http://www.tooi.de/cgi-bin/m42/mt-tb.cgi/3346

Stichworte »Karikatur-Studio«

Kategorien

Archiv

Autoren

©2008 Karikatur-Studio, Kontakt - Impressum - Sitemap