Karikatur-Studio

Karikaturen, Cartoons und Mangas



Versaute Katze

Man sollte seinen niedlichen Haustieren nicht immer vertrauen. Als Mensch weiß man ja nicht, was in dem Kopf der kleinen Lieblinge vorgeht. Vielleicht hecken sie wieder einen fiesen Plan aus, oder wie im Cartoon, sie begehen schlimme Dinge für ihr eigenes persönliches Vergnügen!

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

Versaute Katze

Versaute Katze
Zeichner: Thore

Wenn man sich so seine Haustiere anschaut, fragt man sich doch gern mal, ob die Tiere eigentlich auch ein Bewusstsein haben. Natürlich nicht das Bewusstsein, welches man schon niedrigen Tieren zuschreiben kann, also beispielsweise wach zu sein und angemessen auf Reize achten, sondern das Bewusstsein, das der Mensch entwickelt hat. Können die Tiere richtig nachdenken und überlegen?

Es gibt zum Beispiel die Krähen. Um an ihre Nahrung zu gelangen, stellen sie für sich geeignete Werkzeuge her. Also wenn die Nahrung in einem röhrenartigen Gang liegt und für die Krähe ohne Hilfe unerreichbar ist, dann fertigen sie aus Drähten und anderen Sachen hackenähnliche Werkzeuge, um damit dann das Futter zu erreichen. Die Krähe weiß sogar den richtigen Durchmesser für ihren Haken herzustellen um perfekt und schnell die Nahrung zu erreichen.

Es gibt also sehr wohl manche Tiere, die eine besondere Intelligenz besitzen, dazu gehören nicht nur Krähen, Delfine gehören auch zu den schlausten Tieren der Welt.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

« Ameise

Maulwurf »




Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Versaute Katze
mit der TrackBack-URL: http://www.tooi.de/cgi-bin/m42/mt-tb.cgi/3360

Stichworte »Karikatur-Studio«

Kategorien

Archiv

Autoren

©2008 Karikatur-Studio, Kontakt - Impressum - Sitemap